Meldungen
16.10.2017, 18:37 Uhr
Wie weiter mit dem Haus in der Kameruner Str. 5?
Große Anfrage

Untragbare Zustände in der Kameruner Str. 5 - wie soll es weitergehen? Das wollen wir mit unserer Großen Anfrage herausfinden.

Ich frage das Bezirksamt,

1. Stimmen die Berichte, dass in dem Haus in der Kameruner Str. 5 zwischen 150 bis 250 Menschen wohnen? Wie viel Bewohner sind offiziell in diesem Haus gemeldet?

2. Welche effektiven Maßnahmen wurden Seitens des Bezirksamtes gegen die andauernde Lärmbelästigung, Probleme des Brandschutzes und gegen das erhöhte Müllaufkommen im und vor dem Haus in der Kameruner Str. 5 auf den Weg gebracht?

3. Wurde die Möglichkeit von baulichen Geschwindigkeitsbegrenzungen in der Kameruner Str. geprüft, um die Raserei in dieser Nebenstraße eindämmen zu können?

4. Wie oft und mit welchen Ergebnissen wurde Kontakt mit dem Vermieter des Hauses durch das Bezirksamt aufgenommen?

5. Was hat das Bezirksamt vor zu tun, um die zerschlagenen Fenster, die losen Dachziegel und die deutlich erkennbaren raushängenden Kabel zu beseitigen?

6. Welche nächsten Schritte plant das Bezirksamt um die Situation im Haus in der Kameruner Str. 5 unter Kontrolle zu bekommen?

 

 

Pieper, Fritz und die anderen Mitglieder der Fraktion

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
© CDU-Fraktion Mitte   | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.17 sec.